Pferderettung in Oberösterreich!

(31.05.2014) Eine dramatische Pferderettung ist heute Früh in Oberösterreich über die Bühne gegangen! Ein Pferd ist im Traunfluss gelandet. Der zweijährige Vollblut-Araber scheut beim Verladen auf der Pferdemesse und springt einfach in die Traun. Die Feuerwehr rückt daraufhin mit 32 Helfern aus, um das Pferd vor dem Ertrinken zu retten.

Ein schwieriger Einsatz, sagt Einsatzleiter Jürgen Michalik von der Feuerwehr Wels:
„Die Strömung war ziemlich stark, woraufhin wir unsere Boote zu Wasser gelassen haben. Es ist uns gelungen, nach einiger Zeit das Pferd einzufangen und an eine Stelle zu bringen, wo es seichter war. Und so konnte das Pferd - nach einiger Beruhigung - den Traunfluss von sich aus verlassen.“

Das Tier ist beinahe unverletzt und jetzt wieder bei seiner Betreuerin.

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters