Pfingststau: Gute Nerven!

So kommst du entspannt an

(07.06.2019) Gute Nerven für die Fahrt ins lange Party-Weekend! Das Pfingstwochenende verspricht Traumwetter und dementsprechend wird es sich heute und morgen auf den Autobahnen Richtung Italien und Kroatien mächtig stauen. Wenn auch du mit deinen Freunden oder deiner Family unterwegs bist, bitte plant entsprechend mehr Zeit ein.

Wichtig ist, dass ihr ausreichend Wasser an Bord habt und dass das Auto reise-fit ist, sagt Sebastian Obrecht vom ARBÖ:
"Natürlich sollte immer ausreichend Sprit im Tank sein. Nichts ist schlimmer, als wenn man mit dem letzten Tropfen plötzlich in einen Stau kommt. Das sorgt für unglaublichen Stress. Wichtig ist auch, dass die Klimaanlage gut funktioniert. Der Temperaturunterschied zwischen innen und außen sollte nicht mehr als 5 Grad betragen."

Bitte denk auch an Pausen - trotz Staus, sagt Obrecht:
"Ein Stau ist ja keine echte Pause, ich sitze im Wagen, bin entnervt und muss ständig darauf achten, wann es weitergeht. Also gerade nach einem Stau sollte man eine echte Pause einlegen. Ab zum Rastplatz, Beine vertreten, etwas trinken und dann entspannt weiterfahren."

Falls du im Stau stehst, solltest du auf keinen Fall ständig auf die Uhr schauen, sagt Verkehrspsychologe Gregor Bartl von 'allesfuehrerschein.at':
"Man soll sich keine genaue Uhrzeit als Ziel festlegen. Wichtig ist, dass man sicher ankommt. Und wenn ich ständig auf die Uhr schaue und mich darüber ärgere, dass ich die geplante Ankunftszeit nicht einhalten kann, dann sorgt das natürlich für enormen Stress."

In diesem Sinne, gute und sichere Fahrt und genieß das lange Pfingstwochenende!

Cobra-Einsatz-Korneuburg

Mann hat sich verschanzt

Pille statt Sport

Utopie oder wahr?

OÖ: Ärztin schließt

Wegen Morddrohungen

UKR: 18 Tote nach Angriff

Raketen auf Einkaufszentrum

Immer mehr Flüge gestrichen

Personalmangel + CoV = Chaos

Proteste in den USA

Wegen Abtreibungsverbot

Kinder unter Auto eingeklemmt

Bregenz: Unfall beim ausparken

Bitte geh Blut spenden!

Hilf Kindern im St.Anna