Pflegerin bestiehlt Frau (90)

Schlimmer Fall in der Steiermark

(08.09.2020) Schlimmer Fall in der Oststeiermark: Eine 90-Jährige bekommt eine Pflegerin aus Rumänien zugeteilt. Die Frau kümmert sich aber nicht um die alte Dame, sondern bestiehlt sie.

Als eine Diplom-Krankenschwester nach der Dame schaut, bemerkt sie, dass diese wundgelegen ist, und weist sie ins Spital ein. Da fällt den Kindern auf, dass Geld und Schmuck fehlen. An ihrem neuen Einsatzort in Tirol wird die Pflegerin gefasst.

Monika Krisper von der Steirerkrone: “Zuerst hat sie alles geleugnet, dann hat sie aber sogar zugegeben, dass sie der Dame Schlafmittel gegeben und ihr Geld gestohlen hat. Den Schmuckdiebstahl leugnet sie aber.“

Die Pflegerin wurde angezeigt. Die 90-Jährige hat das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen können.

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote