Pflegerin bestiehlt Frau (90)

Schlimmer Fall in der Steiermark

(08.09.2020) Schlimmer Fall in der Oststeiermark: Eine 90-Jährige bekommt eine Pflegerin aus Rumänien zugeteilt. Die Frau kümmert sich aber nicht um die alte Dame, sondern bestiehlt sie.

Als eine Diplom-Krankenschwester nach der Dame schaut, bemerkt sie, dass diese wundgelegen ist, und weist sie ins Spital ein. Da fällt den Kindern auf, dass Geld und Schmuck fehlen. An ihrem neuen Einsatzort in Tirol wird die Pflegerin gefasst.

Monika Krisper von der Steirerkrone: “Zuerst hat sie alles geleugnet, dann hat sie aber sogar zugegeben, dass sie der Dame Schlafmittel gegeben und ihr Geld gestohlen hat. Den Schmuckdiebstahl leugnet sie aber.“

Die Pflegerin wurde angezeigt. Die 90-Jährige hat das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen können.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival