Pfui: Faschiertes völlig verseucht

(21.06.2017) Da vergeht uns der Guster auf Fleischlaibchen und Cevapcici! Greenpeace hat Faschiertes getestet und das Ergebnis ist einfach nur ekelhaft. Demnach ist jede zweite Probe mit Antibiotika-resistenten Keimen verseucht gewesen. Und die sind auch für uns Menschen gefährlich. Diese Keime können zu schweren Infektionen führen und die meisten Medikamente sind wirkungslos.

Also aufpassen, sagt Greenpeace-Landwirtschaftssprecher Sebastian Theissing-Matei:
“Man soll wirklich auf Küchenhygiene achten. Wer mit bloßen Händen Fleischlaibchen formt, muss die Hände danach wirklich gut waschen. Wichtig ist natürlich auch, dass das Fleisch gut durchgebraten wird, so werden die Keime abgetötet. Und wir raten zum Kauf von Biofleisch.“

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff