Philippinen: 6 Monate nach Taifun

Die Philippinen erholen sich nur langsam von Taifun 'Haiyan'. Sechs Monate ist es inzwischen her, dass die Naturkatastrophe das Land heimgesucht und ein Bild der Verwüstung hinterlassen hat. Der Sturm hat Anfang November tausende Menschenleben gefordert, Millionen Menschen sind obdachlos geworden. Der Wiederaufbau läuft, die Schäden sind aber noch immer sichtbar. Doch die Betroffenen haben inzwischen wieder Hoffnung.

Andrea Zauner von der Caritas:
“Die Nothilfe, also das Überleben der Menschen, ist inzwischen abgeschlossen. Jetzt wird alles wieder aufgebaut. Wir helfen wo wir können, stellen den Menschen Fischereiboote, Nutztier und Saatgut zur Verfügung, damit die Ernährungsgrundlagen gesichert sind.“

Aufregung um Thunberg

Reist Klimaaktivistin Erste Klasse?

"Kompromiss" bei Klimagipfel!

Nach längster Verlängerung ever

Queen sucht Social-Media-Chef

Bereits unzählige Bewerber

Scheitert die Klimakonferenz?

Greta Thunberg twittert verärgert

Echtpelz am Christkindlmarkt

Trotz Verbot im Verkauf

Adler von Krake umschlungen

Video zeigt seltenen Kampf

Brille um 165.000 Euro

Hohe Summen bei Online-Auktion

Christbaum gegen Straßenmusik

Kuriose Maßnahme in Wien-Floridsdorf