Phishing-Mails nach iPhone-Diebstahl

(27.08.2016) Achtung! Das Bundeskriminalamt warnt jetzt vor Phishing-Mails nach iPhone-Diebstählen. Taschendiebe stehlen dein Smartphone und senden dir dann E-Mails, um so an deine Zugangsdaten zu gelangen. Mit den Daten entsperren sie dein Handy, um es dann teuer verkaufen zu können. Es handelt sich um super professionelle Banden, die sich als Apple Hersteller ausgeben. Wenn dir dein iPhone gestohlen wird, sei also vorsichtig, wenn du eine E-Mail bekommst, in der du aufgefordert wirst, online Standortdaten oder persönliche Daten einzugeben.

Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt:
"Achte auch immer darauf, ob es sich um tatsächliche Websiten von Apple handelt. Wenn du dich schon mal irrtümlich auf einer gefakten Seite eingeloggt hast, dann geh sofort auf die echte Apple Seite und ändere dein Zugangspasswort."

Das Bundeskriminalamt hat eine eigene Cybercrime Meldestelle eingerichtet. Alle Infos hier.

Schafe von Autobahn gerettet

Aus Stall in Tirol ausgebüxt

Thiem siegt über Nadal

Im Australian-Open-Halbfinale

So leben ISS-Astronauten

Führung durch Raumstation

STMK: Riesenspinne entdeckt

Schock im Supermarkt

Problem mit Penisring

Feuerwehr befreit Mann

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace