Phishing-Mails nach iPhone-Diebstahl

(27.08.2016) Achtung! Das Bundeskriminalamt warnt jetzt vor Phishing-Mails nach iPhone-Diebstählen. Taschendiebe stehlen dein Smartphone und senden dir dann E-Mails, um so an deine Zugangsdaten zu gelangen. Mit den Daten entsperren sie dein Handy, um es dann teuer verkaufen zu können. Es handelt sich um super professionelle Banden, die sich als Apple Hersteller ausgeben. Wenn dir dein iPhone gestohlen wird, sei also vorsichtig, wenn du eine E-Mail bekommst, in der du aufgefordert wirst, online Standortdaten oder persönliche Daten einzugeben.

Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt:
"Achte auch immer darauf, ob es sich um tatsächliche Websiten von Apple handelt. Wenn du dich schon mal irrtümlich auf einer gefakten Seite eingeloggt hast, dann geh sofort auf die echte Apple Seite und ändere dein Zugangspasswort."

Das Bundeskriminalamt hat eine eigene Cybercrime Meldestelle eingerichtet. Alle Infos hier.

Sexuelle Belästigung

Neue Vorwürfe gegen Fellner

Reparaturbonus ab 2022

Reparieren statt Wegwerfen

Pink bricht Rekord!

Sie erhält den Icon Award

Doppelmord in Salzburg

Nächste Beziehungstat

Frau täuscht Tod vor

Wird von Pudel verraten

Trampolin auf Gleis

gefährliche Situation

Gebrauchte Tests verwendet!

Täter verhaftet

Mädchen (13) schwer verprügelt

Familienstreit wegen Trennung?