Pistole weg! Rätsel in Kärnten

Wer hat Militärwaffe geklaut?

(02.10.2020) Rätsel um eine spurlos verschwundene Militärwaffe in Kärnten! Nach einem Assistenzeinsatz haben Bundesheer-Soldaten ihre Sturmgewehre und Pistolen unbeaufsichtigt in einem privaten Reisebus verstaut. Bei der Ankunft in der Kaserne hat plötzlich eine Pistole gefehlt. Obwohl die ganze Unterkunft, sämtliche Spinde und auch die privaten Autos der Soldaten durchsucht worden sind, fehlt von der Waffe nach wie vor jede Spur.

Hannes Wallner von der Kärntner Krone:
“Es gibt ein pikantes Detail. Beim Busfahrer, der die Waffen quasi chauffiert hat, handelt es sich um einen vorbestraften Kärntner, gegen den auch ein Waffenverbot verhängt worden ist.“

Der Busfahrer streitet aber vehement ab, dass er die Waffe genommen hätte. Die Suche nach der Pistole geht also weiter.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Messerattacke in Wien

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier