Pizza-Bote erfindet Diebstahl

Fettes Lügenmärchen

Beim Pizza-Ausfiefern beklaut worden? Von wegen! Weil er jede Menge Schulden haben dürfte, soll ein Pizzabote in Kärnten ein fettes Lügenmärchen aufgetischt haben. Der 28-Jährige aus St. Veit hat behauptet, ein Unbekannter hätte ihm die Firmenbrieftasche mit 650 Euro darin aus dem Auto geklaut, während er gerade Kunden beliefert hätte. Doch der Kärntner soll bei der Einvernahme immer nervöser geworden sein.

Schließlich soll er gebeichtet haben, sagt Clara Steiner von der Kärntner Krone:
“Er hat zugegeben, dass er das Geld selbst genommen hat. 500 Euro hat er bereits ausgegeben, 150 Euro sind noch übrig gewesen. Mit dem Geld soll er einen Teil seiner Drogen- und Spielsuchtschulden beglichen haben.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt