Pizza-Service bringt Koks

(07.06.2017) Drogenhandel beim Pizzaservice: Zwei Verkäufer der berühmten Pizza-Kette Papa John in den USA sollen Kokain mitgeliefert haben. Wer „extra Oliven“ bestellt hat, hat stattdessen eine Ladung Koks bekommen. Der Verdacht hat sich bestätigt, nachdem Detektive Pizza bestellt und auf dem Parkplatz des Restaurants auf ihre Pizza mit „extra Oliven“ gewartet haben. Der Pizzabote ist daraufhin mit einer Pizzabox voller Drogen rausgekommen. Die Dealer wurden dann vor ihrem Haus von einem Sheriff festgenommen

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen