PKW durchbohrt Reisebus

Horrorunfall in Salzburg

(03.01.2022) Horrorcrash in Radstadt! Ein PKW hat dort einen Reisebus regelrecht durchbohrt. Der Bus hat gerade mitten auf der B320 gewendet. Ein Autofahrer aus Hallein hat die Situation offenbar zu spät erkannt und ist mit voller Wucht in den quer über die beiden Fahrspuren stehenden Bus gekracht.

Der PKW hat die Seitenwand des Busses regelrecht durchbohrt, sagt Ingrid Planitzer von der Polizei Salzburg:
"Einige Sitzreihen sind dabei völlig zerstört worden, zum Glück ist aber niemand dort gesessen. Alle 36 Bus-Insassen sind wie durch ein Wunder unverletzt geblieben."

Der Lenker des PKW ist allerdings zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet, eine Fahndung nach ihm läuft.

(mc)

AUS-Visum: Novak Djokovic

Gericht:Anti-Impf-Einstellung

Ex-Bk Kurz ähnelt Delfin

ominöse Studien

Öko-soziale Steuerreform

Alle Details

Wutanfall auf Sendung

„Ihr verdammten Impfgegner“

Moskau mit Marinemanöver

Weiter Säbelrasseln

Missbrauchsgutachten

Ex-Papst Ratzinger im Visier

Inflation auf Rekordhoch

Höchster Wert seit 10 Jahren

Weinende Kinder bei Hort

Corona-Demo in OÖ