PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

(25.09.2021) Bei einem Almabtrieb im Zillertal ist es Samstagnachmittag zu einem verhängnisvollen Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ist ein PKW in eine Menschenmenge gefahren. Dabei hat es ersten Berichten zufolge sieben, zum Teil schwer verletzte Personen gegeben.

Die Gruppe war gerade dabei eine Tierherde ins Tal zu bringen, als das Auto das Ende des Menschen- und Tierzugs trifft. Das Fahrzeug hatte vermutlich einen technischen Defekt, teilt die Polizei mit. Der mit zwei Personen besetzte PKW ist nach der Kollission an einer Begrenzungsmauer zum Stillstand gekommen. Neben der örtlichen Rettung und Feuerwehr sind auch zwei Notarzthubschrauber im Einsatz gewesen.

(APA/CD)

Prügel mit Klobürste!

Pärchenstreit eskaliert!

Frau zwei mal gewürgt

vom eigenen Mann

Mehr Ausreisetests in NÖ und OÖ!

Lilienfeld und Amstetten

Wetten dass..?: Gäste bekannt

Erste Informationen

Jeder 6. überzieht Konto!

Alarmierend

Gast bedrohte Wirt

Mit CO2-Pistole

Mann fährt in Menschenmenge

nur Geldstrafe

Elektriker kastriert Männer

Bizarrer Fall