PKW-Lenker mit Megarausch geschnappt!

(09.07.2014) Die Alk-Fahrt eines Lenkers aus Ungarn sprengt wohl alle Rekorde! Der 47-jährige Mann fällt Beamten bei einer Kontrolle auf der Raststation Göttlesbrunn in Niederösterreich auf. Er stellt sein Auto falsch ab und wankt Richtung Toilette. Die Polizisten müssen den Mann sogar stützen, als sie ihn zum Wagen zurückbringen. Dort will er dann sogar sein Fahrzeug starten und wegfahren.

Ein Alkotest ergibt den unglaublichen Wert von 3,52 Promille, Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion:
"Er hat keine Angaben machen können, was er getrunken hat bzw. wie viel er getrunken hat. Er hat nur angegeben, dass er aus Deutschland käme und ca. zehn Stunden unterwegs sei. Auf der Raststation hat er offenbar noch einmal kräftig nachgetankt."

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los