Leichenteile in Floridsdorf

Plastiksäcke in Kühltruhe

(04.10.2019) Update zum Fall in Floridsdorf in Wien: Im Keller eines Wohnhauses sind ja in einer Kühltruhe in Plastik eingewickelte menschliche Überreste gefunden worden.

Jetzt wird bekannt, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt. Der Mieter des Abteils sagt gegenüber der Polizei, dass es ein Freund gewesen sei, den er tot aufgefunden und in Plastiksäcke verpackt habe. Laut Polizei hat die erste gerichtsmedizinische Obduktion keine äußerlichen Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Weitere Untersuchungen sind noch ausständig. Bewohner hatten zuvor die Polizei wegen des Gestanks informiert. So ist die Polizei auf die Leiche aufmerksam geworden.

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co