Plastikstreifen-Trick bei Einbrüchen

einbruch 611

(09.11.2018) Die Polizei warnt vor dieser dreisten Einbrecher-Masche! In Graz markieren Unbekannte immer häufiger Wohnungstüren mit Plastikstreifen. Bei dieser Vorgehensweise werden die Teile zwischen Türe und Türstock eingeklemmt, um festzustellen, ob die Bewohner daheim sind. Bleiben diese Markierungen für längere Zeit unverändert, schreiten die Einbrecher zur Tat.

Doch wie reagieren, wenn du so einen Plastikstreifen bei deiner Tür entdeckst? Markus Lamb von der Polizei Steiermark:

"Sollte man solche Plastikstücke im Bereich der Wohnungstür vorfinden, dann raten wir dazu, diese unberührt zu lassen. Das ist für uns für die weitere Aufarbeitung und die Spurensicherung von großer Relevanz. Und ganz wichtig: Sofort die Polizei verständigen via Notruf."

News 611x344 1

News 611x344 2

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Zwei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen

Schweiz nimmt Ö von roter Liste

Keine Quarantäne mehr nötig

Aufregung bei Trump-Rede

Kampfjet fängt Flugzeug ab