Plexiglas-Zellen am Strand?

Schräge Pläne in Italien

(17.04.2020) Würdest du in einer Plexiglas-Zelle am Strand liegen? Die Italiener versuchen krampfhaft ihre Sommersaison zumindest annähernd zu retten. So bietet eine italienische Firma Touristen-Hochburgen wie Lignano, Bibione, Jesolo, Caorle oder Rimini Plexiglas-Lösungen für ihre Strände an. So sollen jeweils zwei Liegen plus Sonnenschirm durch 4,5 Meter lange Plexiglas-Wände zu jeder Seite abgetrennt werden.

Schwer vorstellbar, dass man so die Urlauber anlockt, sagt Tourismusforscher Peter Zellmann:
„Im Alltag nehmen wir Einschränkungen in Kauf, im Urlaub nicht. Also daheim bin ich bereit Abstand zu halten, Masken zu tragen und vieles mehr. Das ist im Urlaub anders, hier habe ich ganz bestimmte Vorstellungen, für die ich ja auch zahle. Und jede Form der Einschränkung ist dann nicht mehr das, was man sich unter Urlaub vorstellt.“

(mc)

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel

Top-Ten: Hitze-Juni

seit 254 Jahren

CO-Vergiftung durch Klimagerät

Vorsicht bei Gasthermen

Nach Autounfall:

Vater lässt kleine Tochter zurück!

Football-Profi outet sich!

Als erster aktiver NFL-Spieler!

NÖ: Raserin 7mal geblitzt!

In nur 90 Minuten!

Delta verändert Herdenimmunität

85 Prozent nötig?