Pocket-Defi: Mini-Lebensretter

(26.05.2017) Er ist einer der kleinsten Lebensretter der Welt überhaupt und entwickelt hat ihn das Grazer Unternehmen “liimtec“. Die Rede ist vom Pocket-Defi, einem Mini-Defibrillator, der in jede Handtasche und jeden Rucksack passt. Das Gerät ist gerade mal so groß wie zwei Packungen Taschentücher und soll ca. so viel kosten, wie ein neues, hochwertiges Smartphone.

Jasper Ettema, Gründer der Firma “liimtec“:
“Das Gerät funktioniert im Grunde gleich, wie jeder andere Defibrillator. Wir haben uns einfach nur darauf konzentriert, wie wir diese Technik möglichst klein verpacken können. Der Pocket-Defi hat die Maße von 10 mal 8 mal 5 Zentimetern.“

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen