Pokémon GO: Bald mit Wearables?

(05.08.2016) Die Evolution von Pokémon Go beginnt: Künftig soll das Game mit Kontaktlinsen gespielt werden! In ihnen soll ein Display aufscheinen und mit dem Internet verbunden sein. Dadurch wird quasi eine virtuelle Welt mit der realen Umgebung verbunden. Einfach gesagt: Mit Linsen oder Brillen brauchst du kein Handy oder weitere Geräte mehr in deiner Hand zu halten, um auf Pokémon-Jagd gehen zu können. Dann kannst du auch wirklich spannende Plätze entdecken, sagt Nianctic-Boss John Hanke auf einer Game-Convention:

"Ich bin ein Science-Fiction-Fan und ich will, dass die Linsen alles in eine Fantasiewelt verwandeln, wo ich gerade sein möchte. Ich denke, viele Leute sehen das ähnlich und wollen das genauso. Das wird sicher bald kommen und ich freue mich darauf! Du kannst eine super Zeit mit deinem Phone draußen haben. Pokémon Go beweist das auf alle Fälle. Aber es wäre besser mit Wearables, wie Linsen oder Brillen. Dann können die Leute das Spiel spielen und das ohne, dass sie die ganze Zeit aufs Handy starren."

Diese Vision liegt allerdings noch in ihren Kinder-Schuhen.

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro