Pokemon Go macht schlank

(14.07.2016) Fitnesstrainer feiern “Pokemon Go“! Das derzeitige Must-Have-Game bringt sogar die größten Bewegungsmuffel runter von der Couch und sorgt bei vielen Usern für mächtigen Muskelkater. Bei dem Spiel laufen die Nutzer ja mit ihren Smartphones durch die Gegend und suchen dabei virtuelle Monster. Die User berichten, dass sie gleich am ersten Spieltag acht Kilometer zu Fuß zurückgelegt haben. “Pokemon Go“ entpuppt sich somit als ultimative Fitness-App.

Experten sind begeistert, völlig Untrainierte sollten sich allerdings langsam steigern. Und Hardcore-Gamer sollten sich auch entsprechende Schuhe zulegen, so Personaltrainerin Elisabeth Niedereder vom Studio Tristyle:
“Mit Flip Flops oder High Heels sollte man nicht durch die City rennen. Wenn man wirklich 8 Kilometer zurücklegt, sind auch normale Sportschuhe zu wenig. Da braucht man schon spezielle Laufschuhe mit entsprechender Dämpfung. Aber es ist wirklich erfreulich, dass das Spiel so viele Menschen sportlich aktiv werden lässt.“

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden