Pokemon Go macht schlank

(14.07.2016) Fitnesstrainer feiern “Pokemon Go“! Das derzeitige Must-Have-Game bringt sogar die größten Bewegungsmuffel runter von der Couch und sorgt bei vielen Usern für mächtigen Muskelkater. Bei dem Spiel laufen die Nutzer ja mit ihren Smartphones durch die Gegend und suchen dabei virtuelle Monster. Die User berichten, dass sie gleich am ersten Spieltag acht Kilometer zu Fuß zurückgelegt haben. “Pokemon Go“ entpuppt sich somit als ultimative Fitness-App.

Experten sind begeistert, völlig Untrainierte sollten sich allerdings langsam steigern. Und Hardcore-Gamer sollten sich auch entsprechende Schuhe zulegen, so Personaltrainerin Elisabeth Niedereder vom Studio Tristyle:
“Mit Flip Flops oder High Heels sollte man nicht durch die City rennen. Wenn man wirklich 8 Kilometer zurücklegt, sind auch normale Sportschuhe zu wenig. Da braucht man schon spezielle Laufschuhe mit entsprechender Dämpfung. Aber es ist wirklich erfreulich, dass das Spiel so viele Menschen sportlich aktiv werden lässt.“

Mikroplastik in Babyflaschen

Forscher schlagen Alarm

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Verbot von Face-Shields

mit Übergangsfrist

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich