Pokemon Go: So intensiv zocken wir

(19.07.2016) Nichts nutzen wir so intensiv wie “Pokemon Go“! Das mega-gehypte Spiel ist ohne Zweifel die derzeit meistgenutzte App überhaupt. Im Schnitt zocken wir 43 Minuten pro Tag “Pokemon Go“. WhatsApp wird hingegen täglich nur 30 Minuten genutzt, Snapchat sogar nur 23 Minuten.

Doch leider übertreiben es viele User mit dem Game: Immer wieder bleiben Autofahrer plötzlich auf der Autobahn stehen, um Monster einzufangen. In Deutschland haben sich sogar schon einige Gamer auf militärische Truppenübungsplätze verirrt.

Bitte sei nicht lebensmüde. Bundesheer-Sprecher Michael Bauer:
“Auf Truppenübungsplätzen wird scharf geschossen und gesprengt. Man kann sich nicht zufällig auf so einen Platz verirren, das Gebiet ist ganz klar abgegrenzt und beschildert. Man muss hier konzentriert bleiben.“

Wenig Freude mit Hardcore-Zockern haben übrigens auch viele Pfarrer. Bitte lass die Monsterjagd in der Kirche bleiben.

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil