FB: Politiker fordert Deutsch-Pflicht

Ein Politiker fordert jetzt eine Deutsch-Pflicht auf Facebook!

Peter Hauk ist Verbraucherschutzminister im deutschen Bundesland Baden-Württemberg und bei der CDU, also ein Parteikollege von Angela Merkel. In Interviews mit den Zeitungen „Heilbronner Stimme“ und „Mannheimer Morgen“ fordert er nun, dass Migranten, wenn sie twittern oder auf Facebook posten, dies nur auf Deutsch tun sollen.

Hauk: „Wer in Deutschland lebt, sollte in der Landessprache kommunizieren. Das gilt auch für soziale Medien“.

Er argumentiert, dass so zum Beispiel verhindert werden könnte, dass sich der innertürkische Konflikt auf Facebook weiter aufheizt.

Im Internet wird Hauks Forderung heftig diskutiert und teilweise scharf kritisiert. Die Online-Zeitung Huffington Post beispielsweise nennt die Forderung eine Gaga-Idee!

Hier eine Reaktionen auf Twitter:

Schüsse an Schule nahe L.A.

Mehrere Verletzte

Beim Porno schauen gefilmt

Achtung, Virus!

Hund hat Schwanz am Kopf

Social-Media-Star

AUA-Maschine bleibt am Boden

wegen Chlor-Geruchs!

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch