Polizei: 16 Posten in Wien sperren zu

(27.02.2014) Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Im Zuge der Polizeireform wird es in Wien 16 Polizeiposten weniger geben. Vor allem Dienststellen im Zentrum der Stadt sollen von den Schließungen betroffen sein. Wien verliert aber nicht nur 22 Posten, es sollen auch sechs neue dazukommen und zwar in jenen Stadtvierteln, die am Rande der Stadt derzeit entstehen.

Die Schließungen sind dennoch ein bittere Pille, so Polizei-Gewerkschaftschef Hermann Greylinger:
"Wir wollen keine Reduzierungen der Dienststellen - das ist für uns klar. Wir müssen uns aber zähneknirschend der Tatsache stellen, dass die Polizei eine Entscheidung trifft. Die Bevölkerung braucht aber keine Angst haben – die Polizisten in Wien werden weiterhin für sie da sein."

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten