Arme Oma klaut, Polizei bezahlt

(27.12.2015) Weihnachtswunder für eine alte Frau in Italien! Zwei Polizisten erwischen die Frau, als sie Süßigkeiten in einem Supermarkt stiehlt. Und zwar für ihre Enkel. Sie hätte sonst kein Geld für ein Geschenk gehabt, so die Pensionistin.

Die Polizisten lassen Weihnachts-Amnestie walten, zeigen die 75-jährige Oma NICHT an. Stattdessen bezahlen sie den Schaden von 27 Euro einfach selbst. Als Dank soll die alte Frau den Carabinieri geradezu um den Hals gefallen sein.

Eine rührende Weihnachtsgeschichte

Die zweifache Oma muss nämlich mit einer Rente von monatlich gerade einmal 400 Euro auskommen. "Ich bin keine Diebin", soll sie gesagt haben. Sie hätte nur ein Geschenk gebraucht.

Eine menschliche Aktion der beiden Polizisten, finden wir! Und eine schöne Weihnachtsgeschichte.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö