Polizei-Einsatz wegen Fesselspielen

(26.04.2018) Fesselspiele à la "Fifty Shades of Grey" haben in Deutschland einen kuriosen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein besorgter Nachbar sieht durch ein Fenster eine gefesselte Frau, die offenbar von zwei Männern misshandelt wird. Er schlägt Alarm, eine Polizeistreife rast zu der Wohnung.

Und die Polizisten staunen nicht schlecht, wer ihnen da die Tür öffnet...

Polizei-Einsatz wegen Fesselspielen 2

Es handelt sich um einen Bondage-Lehrer, der seinen beiden Kunden gerade erotischen Fessel-Unterricht gegeben hat. Die Frau hat sich also ganz freiwillig der Sache hingegeben.

Die Polizei nimmt es mit Humor. Polizeisprecher Stefan Molter sagt im KRONEHIT-Interview:
"Die beiden Kollegen sind sogar dazu eingeladen worden, sie mögen sich doch auch mal so eine Stunde nehmen. Sie haben aber höflich abgelehnt."

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend