Polizei nimmt Fahrern Handys ab

(29.09.2016) Wenn du in Italien einen Unfall baust, dann musst du dein Smartphone abgeben! Die italienische Polizei sagt jetzt Handysündern hinterm Steuer so richtig den Kampf an. Laut Statistik sollen in unserem südlichen Nachbarland drei von vier Unfällen auf Grund von Ablenkung passieren. Hauptgrund: Das Smartphone. Die Polizei wird daher bei Unfällen die Handys der beteiligten Lenker sofort beschlagnahmen, um festzustellen, ob die Autofahrer das Smartphone zum Unfallzeitpunkt benutzt haben.

Gut so, sagt Verkehrspsychologe Gregor Bartl:
“Die Privatsphäre und der Datenschutz sind in diesem Fall Nebensache. Ich muss ja auch feststellen, ob ein Unfalllenker alkoholisiert gewesen ist. Genauso muss ich feststellen können, ob die Nutzung des Smartphones schuld am Unfall gewesen ist. Solche Maßnahmen können durchaus für mehr Disziplin sorgen.“

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham