Polizei nimmt Fahrern Handys ab

(29.09.2016) Wenn du in Italien einen Unfall baust, dann musst du dein Smartphone abgeben! Die italienische Polizei sagt jetzt Handysündern hinterm Steuer so richtig den Kampf an. Laut Statistik sollen in unserem südlichen Nachbarland drei von vier Unfällen auf Grund von Ablenkung passieren. Hauptgrund: Das Smartphone. Die Polizei wird daher bei Unfällen die Handys der beteiligten Lenker sofort beschlagnahmen, um festzustellen, ob die Autofahrer das Smartphone zum Unfallzeitpunkt benutzt haben.

Gut so, sagt Verkehrspsychologe Gregor Bartl:
“Die Privatsphäre und der Datenschutz sind in diesem Fall Nebensache. Ich muss ja auch feststellen, ob ein Unfalllenker alkoholisiert gewesen ist. Genauso muss ich feststellen können, ob die Nutzung des Smartphones schuld am Unfall gewesen ist. Solche Maßnahmen können durchaus für mehr Disziplin sorgen.“

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen