Polizei punktet mit 'Wiesn'-Tweets

Oktoberfest 03 611

(27.09.2016) Keiner “zwitschert“ cooler als die bayrische Exekutive! Unter dem Hashtag #Wiesnwache sorgt die Polizei München auf Twitter für Begeisterung. Mit viel Humor berichten die Beamten von ihren Einsätzen am Oktoberfest. Dabei wird so mancher sturzbetrunkene Wiesn-Gast kräftig durch den Kakao gezogen.

Die User sind jedenfalls begeistert, die Wiesn-Tweets werden tausendfach geteilt. Dass die Münchner Polizei im Netz dermaßen gefeiert wird, verdankt sie vor allem dem Überraschungseffekt, sagt Social-Media-Experte Markus Widmer:
“Die meisten Menschen verbinden einen Polizeibeamten jetzt nicht gerade mit Humor. Daher sorgt das natürlich für Begeisterung, wenn es Polizisten so richtig 'menscheln' lassen. Und wenn sie ihre sicher oft sehr skurrilen Erfahrungen im Job mit den Usern teilen. Das geht dann natürlich schnell viral.“

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nitghtrace

Taxler mit Sexvideo erpresst

Täterinnen wurden zu gierig

Essbarer Überzug statt Plastik

Revolution bei Obst & Gemüse?

Katze aus 10. Stock geworfen

Unfassbare Szenen in Tirol

Billie Eilish: Ein Phänomen

Fünffacher Sieg

Keine Ein- und Zwei Cent mehr?

EU möchte diese abschaffen

1-2-3-Karte: Klappt das?

Öffi-Projekt wird angepackt