Polizei punktet mit 'Wiesn'-Tweets

(27.09.2016) Keiner “zwitschert“ cooler als die bayrische Exekutive! Unter dem Hashtag #Wiesnwache sorgt die Polizei München auf Twitter für Begeisterung. Mit viel Humor berichten die Beamten von ihren Einsätzen am Oktoberfest. Dabei wird so mancher sturzbetrunkene Wiesn-Gast kräftig durch den Kakao gezogen.

Die User sind jedenfalls begeistert, die Wiesn-Tweets werden tausendfach geteilt. Dass die Münchner Polizei im Netz dermaßen gefeiert wird, verdankt sie vor allem dem Überraschungseffekt, sagt Social-Media-Experte Markus Widmer:
“Die meisten Menschen verbinden einen Polizeibeamten jetzt nicht gerade mit Humor. Daher sorgt das natürlich für Begeisterung, wenn es Polizisten so richtig 'menscheln' lassen. Und wenn sie ihre sicher oft sehr skurrilen Erfahrungen im Job mit den Usern teilen. Das geht dann natürlich schnell viral.“

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg