Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

(13.11.2019) Die deutsche Polizei überprüft eine WhatsApp-Gruppe von Neuntklässlern! Einige Schüler des Gymnasiums in Ebersberg sollen nämlich in der Gruppe rechtsradikale Botschaften verbreitet haben.

Klassenkameraden haben Alarm geschlagen und eine Lehrerin eingeweiht. Diese hat dann die Polizei eingeschalten, die den WhatsApp-Verlauf mittlerweile gesichert hat.

Einige Nachrichten sollen den Tatbestand der Volksverhetzung beziehungsweise des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erfüllen. Weil sich aber so viele Teilnehmer in der Gruppe befinden, dürften die Ermittlungen noch länger andauern.

Neues aus "Bel Air"

Will Smith produziert Fortsetzung

Traktor überrollt Auto

Riesenglück für PKW-Lenker

Kitzbühel-Morde: Prozess

Ganze Familie ausgelöscht

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland