Polizeieinsatz wegen Sex-Seife

(14.04.2017) Eine Sex-Seife sorgt in Karlsruhe in Deutschland für helle Aufregung. Eine Frau ruft die Polizei, weil sie sich durch ein dröhnendes Geräusch gestört fühlt. Die Beamten finden schließlich die Lärmquelle, eine Seife, die in einem Schrank in der Nachbarswohnung vor sich hinvibriert. Es handelt sich da um ein Sexspielzeug für die Dusche.

Es war völlig okay, dass die Frau deshalb die Polizei gerufen hat, sagt Fritz Bachholz von der Polizei Karlsruhe: „Man kann im Vorhinein nicht wissen, wo ein solches Geräusch herkommt. Wen soll man denn da fragen? Wir sind im wahrsten Sinne des Wortes Freund und Helfer und in dem Fall hat sich da ja schnell eine Lösung aufgetan.“

Ö: Corona-Lage spitzt sich zu

"Jetzt braucht es Disziplin"

148 Dosen Thunfisch geklaut

Ladendieb ist "Tonno-Junkie"

Video: Stier in Linz ausgebüxt

Polizei war im Großeinsatz

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung