Polizeieinsatz wegen Igel-Sex

(29.07.2016) Das heiße Liebesspiel zweier Igel sorgt derzeit im Netz für Schmunzeln. Im deutschen Erlangen alarmiert ein besorgter Bürger in der Nacht die Polizei, da er in der Nähe des Hauseingangs ein extrem lautes Schnaufen hört. Eine Polizeistreife geht der Sache nach und entdeckt im Schein der Taschenlampe schließlich zwei Igel beim Sex. Das ertappte Pärchen ergreift daraufhin sofort die Flucht ins Gebüsch.

Tierarzt Andreas Hecht:
“Die gesamte Igelkommunikation besteht aus lautem Schnaufen und Grunzen. Egal ob es um einen Kampf, ums Liebeswerben oder ums Liebesspiel selbst geht. In der Nacht fehlen die Hintergrundgeräusche, da hört man die Igel umso lauter.“

Seltener Schnappschuss

Heidi zeigt Tochter Lou

Mentale Probleme

Kit über schwere Zeiten

Kids & Smartphones: Alarm

Schon 5 Stunden täglich

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau