Polizeieinsatz wegen Igel-Sex

(29.07.2016) Das heiße Liebesspiel zweier Igel sorgt derzeit im Netz für Schmunzeln. Im deutschen Erlangen alarmiert ein besorgter Bürger in der Nacht die Polizei, da er in der Nähe des Hauseingangs ein extrem lautes Schnaufen hört. Eine Polizeistreife geht der Sache nach und entdeckt im Schein der Taschenlampe schließlich zwei Igel beim Sex. Das ertappte Pärchen ergreift daraufhin sofort die Flucht ins Gebüsch.

Tierarzt Andreas Hecht:
“Die gesamte Igelkommunikation besteht aus lautem Schnaufen und Grunzen. Egal ob es um einen Kampf, ums Liebeswerben oder ums Liebesspiel selbst geht. In der Nacht fehlen die Hintergrundgeräusche, da hört man die Igel umso lauter.“

Kurz will „Grünen Pass“

Reisefreiheit für Geimpfte

Politiker als Sprayer

FPÖ schließt Vandalen aus

Sängerin Ellie Goulding

Freude über Babybauch

Broccoli gewinnt Konsum-Ente

Ärgerlichstes Lebensmittel 2020

Dominic Thiem nominiert

für Laureus Award

86 tote Delfine

vor Mosambiks Küste

Mayrhofen im Zillertal

sperrt ab Samstag zu

Größter Kokain-Fund Europas

im Hamburger Hafen