Polizeieinsatz wegen Spielzeug

Bub (12) wollte nur spielen…

(30.07.2019) Schock im deutschen Bremen!

Ein 12-jähriger Bub löste dort einen polizeilichen Großeinsatz aus. Laut Angaben der Beamten hatten zuvor mehrere Zeugen beobachtet, wie der Bub einer Frau eine Waffe an den Kopf hielt und mit ihr in einem Wohnheim verschwand. Die Beamten befürchteten eine Geiselnahme.

Mehrere Einsatzkräfte, darunter auch Spezialkräfte des SEK, wurden alarmiert. Als diese vor Ort eintrafen, war jedoch schnell klar: Es herrscht keine Gefahr! Der 12-Jährige hatte sich eine Spielzeugpistole geschnappt und sich mit seiner 24-jährigen Schwester einen Spaß erlaubt.

Nach dem Schreck wird nun geprüft, ob die Familie die Einsatzkosten selber tragen muss…

Schülerinnen abgeschoben

Trotz großen Protesten

Lockdown: Kinder am Ende

AKH-Psychiatrie überbelegt

52 Kids & Teenager missbraucht

Horror-Prozess in St. Pölten

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt