Polizeieinsatz wegen Spielzeug

Bub (12) wollte nur spielen…

(30.07.2019) Schock im deutschen Bremen!

Ein 12-jähriger Bub löste dort einen polizeilichen Großeinsatz aus. Laut Angaben der Beamten hatten zuvor mehrere Zeugen beobachtet, wie der Bub einer Frau eine Waffe an den Kopf hielt und mit ihr in einem Wohnheim verschwand. Die Beamten befürchteten eine Geiselnahme.

Mehrere Einsatzkräfte, darunter auch Spezialkräfte des SEK, wurden alarmiert. Als diese vor Ort eintrafen, war jedoch schnell klar: Es herrscht keine Gefahr! Der 12-Jährige hatte sich eine Spielzeugpistole geschnappt und sich mit seiner 24-jährigen Schwester einen Spaß erlaubt.

Nach dem Schreck wird nun geprüft, ob die Familie die Einsatzkosten selber tragen muss…

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich