Polizeihund beißt Betrunkenen!

(06.10.2018) Beißkörbe bringen nur dann etwas, wenn man sie dem Hund nicht von der Nase reißt. Diese Erfahrung musste eine Betrunkener auf der Wiener Wiesn machen. Der 39-jährige Österreicher war in eine Raufhandlung verwickelt und wollte danach auch noch einen Security attackieren. Auch von den Polizisten und einem Diensthund lässt sich der Mann nicht beruhigen: Er packt den Hund am Kopf und reißt ihm den Beißkorb hinunter. Dabei wird er wenig überraschend gebissen. Der 39-Jährige muss im Spital behandelt werden, eine Anzeige gegen ihn gibt es aber trotzdem.

Trotz geplatzter Fruchtblase

Krankenhaus weist Schwangere ab

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt

tote in Madrid

Explosion in Hochhaus

Joe Biden wird angelobt

Hier das LIVE-Video!

Kaninchen-Misshandlung

Schreckliche Bilder aus Graz

Herzogin Meghan

Vater plant Enthüllungs-Doku

Horror-Zoo geschlossen

Veterinäramt greift ein