Polizist adoptiert Rehkitz

Reh-Mama bei Unfall gestorben

(21.05.2021) Ein Polizist aus Rainbach bei Freistadt zeigt großes Herz. Der junge Oberösterreicher wird Mitte Mai zu einem dramatischen Verkehrsunfall gerufen. Ein hochschwangeres Reh läuft auf die Bundesstraße und wird dort frontal von einem PKW angefahren. Die Mama stirbt noch vor Ort, zwei Rehkitze werden auf die Straße geschleudert. Wie durch ein Wunder überlebt eines der beiden Jungtiere die Folgen des Unfalls.

Der junge Polizist und seine Frau entscheiden sich dazu dem Rehkitz zu helfen. „Daisy“ wird jetzt mit Spezialmilch, Decken, einer Heizmatte und sehr viel Zeitaufwand großgezogen. Mittlerweile macht das junge Reh auch schon Ausflüge in den Garten. Die beiden frischen Reheltern rechnen damit „Daisy“ noch zumindest ein Jahr bei sich zuhause großzuziehen.

(CD)

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3

2-Jähriger stürzt von Balkon

6 Meter freier Fall

Affenpocken

Wie schützen wir uns?

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen