Polizist in den Arm gebissen

Aggressiver Patient wehrt sich

(22.07.2020) Weil sich ein 21-jähriger Mann vehement gegen eine augenscheinlich notwendige Behandlung wehrte, mussten Polizeibeamte der Wiener Berufsrettung zur Hilfe kommen. Trotz handfester Gegenwehr konnte der 21-Jährige schließlich in ein Spital gebracht werden. Aber auch im Spital ließ sich der Mann nicht beruhigen.

Mann Hepatitis B & C positiv

Er versuchte erneut die Polizisten zu attackieren und sich von der Fixierung loszureißen. Im Zuge dessen biss der Tatverdächtige eine Polizistin in den Unterarm. Der Mann, der in weiterer Folge auf Hepatitis B und C positiv getestet wurde, bleibt bis zum Abschluss der medizinischen Versorgung im Spital. Neben den gesetzten Gewalttätigkeiten im Zuge der Amtshandlung, ist gegen den Mann eine Festnahmeanordnung wegen mehrerer gerichtlich strafbarer Handlungen aufrecht.

(ak)

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin