Polizist schaukelt Baby in den Schlaf

(20.10.2016) Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im deutschen Offenbach. Eine Mutter hatte ihr Baby aus Versehen im Auto eingesperrt – und alle Schlüssel waren im Auto. Das Baby hat geschrien wie am Spieß. Darum hat ein Beamter das Auto geschaukelt, so dass es einschläft, während die anderen mit dem Öffnen des Wagens beschäftigt waren. Und tatsächlich, es hat geklappt: Das Baby hat von der ganzen Aktion nichts mehr mitbekommen, wurde befreit und ist mit der Mutter wieder vereint. Für diesen Post gibt's im Netz zahlreiche Likes.

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker