Polizist schaukelt Baby in den Schlaf

(20.10.2016) Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im deutschen Offenbach. Eine Mutter hatte ihr Baby aus Versehen im Auto eingesperrt – und alle Schlüssel waren im Auto. Das Baby hat geschrien wie am Spieß. Darum hat ein Beamter das Auto geschaukelt, so dass es einschläft, während die anderen mit dem Öffnen des Wagens beschäftigt waren. Und tatsächlich, es hat geklappt: Das Baby hat von der ganzen Aktion nichts mehr mitbekommen, wurde befreit und ist mit der Mutter wieder vereint. Für diesen Post gibt's im Netz zahlreiche Likes.

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg