Polizisten ins Spital getreten

Jugendliche Kiffer angezeigt

(10.08.2020) In einem Park in Wien-Favoriten haben am Sonntag Marihuanna-Konsumenten auf Zivilpolizisten eingetreten. Die Beamten wurden schwer verletzt. Das 15 Jahre alte Mädchen und ein 17-Jähriger wurden wegen Suchtmittelkonsums, Widerstands gegen die Staatsgewalt und schwerer Körperverletzung angezeigt.

Die zivile Streife war gegen 14.00 Uhr auf die kiffenden Jugendlichen im Mundypark zwischen Mundygasse und Erlachgasse aufmerksam geworden. Im Zuge der Kontrolle traten der Bursch und das Mädchen jeweils einem Beamten gegen das Schienbein und liefen davon. Einer der Polizisten kam zu Sturz und erlitt eine Platzwunde am Kopf sowie mehrere Schürfwunden. Die flüchtigen Jugendlichen wurde von den Zivilpolizisten dennoch nach kurzer Zeit gestoppt. Bei einer Durchsuchung wurden zwei Baggies Marihuana sichergestellt. Der verletzte Beamte wurde in ein Spital gebracht. Er konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

(APA/ap)

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?