Polizistin stillt fremdes Baby

(14.01.2016) Diese Geschichte rührt Tausende User im Netz! In Kolumbien hat eine Polizistin einem fremden Baby das Leben gerettet, indem sie es gestillt hat. Und das ist passiert: Eine Frau findet mitten im Wald ein Baby, sofort ruft sie die Polizei an. Als dann die Polizistin ankommt, merkt sie, dass das Baby dringend Nahrung braucht. Weil sie selbst gerade stillt, gibt sie dem fremden Baby spontan die Brust und rettet ihm dadurch das Leben. Das Kind ist mittlerweile wieder gesund, es hat leichte Schnittwunden erlitten und war unterkühlt.

Teile die Story mit deinen Freunden!

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November