Polizistin stillt fremdes Baby

(14.01.2016) Diese Geschichte rührt Tausende User im Netz! In Kolumbien hat eine Polizistin einem fremden Baby das Leben gerettet, indem sie es gestillt hat. Und das ist passiert: Eine Frau findet mitten im Wald ein Baby, sofort ruft sie die Polizei an. Als dann die Polizistin ankommt, merkt sie, dass das Baby dringend Nahrung braucht. Weil sie selbst gerade stillt, gibt sie dem fremden Baby spontan die Brust und rettet ihm dadurch das Leben. Das Kind ist mittlerweile wieder gesund, es hat leichte Schnittwunden erlitten und war unterkühlt.

Teile die Story mit deinen Freunden!

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%

NÖ: 2-Jährige stürzt in Pool

Wurde sofort reanimiert!

Corona: Check von Kläranlagen

Welle ist deutlich größer!

Ben Stiller bei Selenskyj!

Filmstar: 'Du bist mein Held'

Skandal in AMA-Mastbetrieb

Entsetzen über Ekelbilder