Pongau: Kater angeschossen

Fahndung nach Tierhasser

(12.09.2019) Fahndung nach einem irren Tierhasser in Schwarzach im Pongau. Ein Unbekannter hat dort einen Kater wohl schon vor einigen Tagen mit einem Luftdruckgewehr angeschossen und verletzt. Erst jetzt ist die Verletzung aufgefallen, da das Tier Fieber bekommen hat. Die Tierärztin hat dann auf Röntgenaufnahmen die Kugel im Körper entdeckt.

Irene Stauffer von der Polizei Salzburg:
"Das Projektil soll über die Schulter in den Körper eingedrungen sein. Bisher haben wir leider keine Hinweise darauf, wer auf den Kater geschossen hat."

Die Ärztin hat das Projektil nicht entfernen können. Es ist daher unklar, ob sich der Kater erholen wird.

Linzer findet tote Ehefrau

Baby neben Mutter

Kärnten: Drogenring gesprengt

Heroin, Kokain, XTC, Cannabis

Nach Wahl: Neuer Corona-Kurs?

Druck könnte "unsanfter" werden

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf