Pony auf Rückbank

Transport im Auto

(27.03.2019) Ungewöhnlicher Beifahrer! Ja, da ist tatsächlich ein Pony im Auto mitgefahren.

Im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck wird ein Autofahrer von der Polizei angehalten und die staunt nicht schlecht: Der 72-Jährige hatte doch tatsächlich ein Shetlandpony transportiert. Aber nicht etwa in einem Hänger, sondern auf dem Rücksitz. Der Pensionist hatte dafür sogar extra Stroh auf die Rückbank gestreut, damit es das Pony „Nelke“ bequem hat.

Die Begründung für den ungewöhnlichen Sondertransport: Der Lenker wollte das Pony nach zum Attersee bringen, wo bereits ein weiteres Pony wartet. Und dafür gibt’s auch keine Strafe. Nach Absprache mit den Behörden durfte der Mann wieder weiterfahren. Sachen gibt’s!

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!

Regenbogenfarben in München?

DFB-Elf 'provoziert' Ungarn

Fiaker müssen "arbeiten"

Trotz Megahitze!

Hase an Baum genagelt

Tier geköpft und gehäutet

Countdown zum Ukraine-Match

Wir drücken die Daumen!

Gesuchter Soldat tot?

Fahndung wegen Terrorverdacht

Tornado in Belgien

Mehrere Menschen verletzt