Pony auf Rückbank

Transport im Auto

(27.03.2019) Ungewöhnlicher Beifahrer! Ja, da ist tatsächlich ein Pony im Auto mitgefahren.

Im oberösterreichischen Bezirk Vöcklabruck wird ein Autofahrer von der Polizei angehalten und die staunt nicht schlecht: Der 72-Jährige hatte doch tatsächlich ein Shetlandpony transportiert. Aber nicht etwa in einem Hänger, sondern auf dem Rücksitz. Der Pensionist hatte dafür sogar extra Stroh auf die Rückbank gestreut, damit es das Pony „Nelke“ bequem hat.

Die Begründung für den ungewöhnlichen Sondertransport: Der Lenker wollte das Pony nach zum Attersee bringen, wo bereits ein weiteres Pony wartet. Und dafür gibt’s auch keine Strafe. Nach Absprache mit den Behörden durfte der Mann wieder weiterfahren. Sachen gibt’s!

Apa Pony

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November