Pornhub: App zensiert Nacktfotos!

(29.04.2017) Eeil auf Facebook, Insta und Co. Nacktbilder ja verboten sind, soll eine App die Plattformen jetzt austricksen. Lustig, dass die gerade von dem Pornostreaming-Dienst Pornhub kommt! Aufnahmen, auf denen Nippel oder Geschlechtsteile zu sehen sind, werden von sozialen Netzwerken ja sofort runter genommen. Die App „TrickPics“ will die heißen Shots mit einem automatischen 3D-Filter Netz-tauglich machen. User können sich zwischen verschiedenen animierten Emojis entscheiden, mit denen zensuriert werden soll. So können Brüste hinter aufklappbaren Muscheln oder rotierenden Flugzeugpropellern versteckt werden. Ein Penis zum Beispiel durch das Melanzani-Emoji. In einem Video wird’s erklärt:

Die App will verhindern, dass User gesperrt werden uns soll künftig auch für Video funktionieren. Pornhub will erreichen, dass Pornos auch im social web landen, denn wenn die bestimmten Stellen verdeckt sind, verstößt das nicht gegen die Richtlinien.

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt