Pornomaterial von Kind verlangt

Jugend-Fußballcoach vor Gericht

(24.07.2019) Prozess gegen einen mutmaßlich pädophilen Fußballtrainer am Landesgericht Klagenfurt. Der Angeklagte soll ein unmündiges Mädchen aufgefordert haben, sexuelle Handlungen an sich selbst durchzuführen und ihm Aufnahmen davon zu schicken. Das Kind soll der Coach vom Training und vor allem von einem Fußball-Camp her kennen.

Gerichtssprecher Christian Liebhauser-Karl:
"Der Angeklagte soll dem Mädchen auch Geschlechtsverkehr angeboten haben. Laut Anklage soll es dazu aber nicht gekommen sein."

Dem Mann drohen wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen bis zu fünf Jahre Haft.

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich