Corona: Betrug aufgedeckt!

Speichelproben weitergegeben

(21.02.2022) Corona-Skandal in Niederösterreich! Im Raum St.Pölten haben zwei Frauen, 37 und 58 Jahre alt, infizierte Speichelproben an Nichtinfizierte Personen weitergeben. Abnehmer wollten sich so ein Genesungszertifikat ergattern.

Zwei Beschuldigte sollen positive Speichelproben bekommen und abgegeben haben, um ein positives Testergebnis zu erhalten. In weiterer Folge haben sie ein Genesungszertifikat bekommen. Sie selbst, waren aber nie an dem Virus erkrankt.

Hausdurchsuchung und Anzeige

Aufmerksam wurde die Polizei nach einer Anzeige vom 17. Jänner. Bei Hausdurchsuchungen wurden infizierte Proben gefunden. Die zwei Drahtzieherinnen haben kein Geld verlangt, wurden aber mit acht weiteren Personen angezeigt.

(am)

Reservierungspflicht im Zug?

ÖBB kämpft mit Überlastung

Chemikalien in Fußballstadion

Verteilt von Unbekannten

Ende der Maskenpflicht!

Im Handel und Öffis!

Aus für PCR-Tests

Ab Juni an Schulen

Zweijähriges Kind verletzt!

Autounfall in Schwarzach

kronehit-show von Dua Lipa

13.500 Fans in Stadthalle

Auto fliegt 30m durch die Luft

Horror-Crash in Tirol

Drei Monate Krieg!

"Kann noch Jahre dauern"