Postkarten-Mörder-Jagd!

(05.08.2017) Lustige Aktion von Europol: Die europäische Polizeibehörde sucht mit Postkarten AN die meistgesuchten Verbrecher in Europa nach genau diesen. Auf Facebook wurden Postkarten gepostet, die es gern an die Sorgenkinder verschicken wollte. Unter ihnen auch Tibor Foco aus Linz, ein ehemaliger Rennfahrer, der 1986 eine Prostituierte ermordet haben soll. Neun Jahre später gelingt ihm die Flucht, mittlerweile ist er 61.

„Servus Tibor, wir haben dich schon länger nicht mehr gesehen. Bitte komm zurück und genieße unsere schönen Alpen.“ Absender: Polizei Österreich – das steht auf der Karte.

Europol hofft auf viele Shares und Likes. Die Aktion macht möglich Sinn: zu Weihnachten gab’s einen Adventkalender, hinter jeder Tür einer der gesuchten Verbrecher des Kontinents – kurze Zeit später kann ein Schwerverbrecher gefangen werden.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt