Postkasten gesprengt

(13.01.2015) Dumme Spaßaktion endet hochgefährlich: In Villach stecken Unbekannte einen Böller in einen Postkasten. Es kommt zu einer heftigen Explosion. Scharfkantige Metallteile fliegen überall umher. Katrin Fister von der Kärntner Krone:
“Die Teile sind ca. 40 Meter weit verstreut worden. Es hätten durchaus Passanten verletzt werden können. Die Teile werden jetzt untersucht. Auch die Spurensicherung war vor Ort.“

Hinweise auf die Täter gibt es bislang nicht.

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen