Postler sammelt 24.000 Briefe

(29.07.2014) Schon wieder lässt ein Postler Briefe verschwinden! Acht Jahre lang hat ein 49-Jähriger in der Südoststeiermark Briefe nicht ausgetragen, sondern zu Hause gesammelt. Unglaubliche 24.000 Briefe haben sich über die Jahre in seiner Wohnung angehäuft – jetzt wird er wegen Amtsmissbrauchs angezeigt.

Fritz Grundnig von der Polizei Steiermark:
"Wie Ermittlungen jetzt ergeben haben, ist der Postzusteller verdächtig insgesamt 24.000 Briefe nicht zugestellt zu haben, sondern bei sich zu Hause in seiner Wohnung gestapelt zu haben. Der Postzusteller hat angegeben, mit dem Arbeitsdruck nicht mehr fertig geworden zu sein und hat daraufhin eben bei sich die Briefe gesammelt."

141 Kekse in fünf Minuten

GB: Neuer Weltrekord

Opernball 2021 abgesagt!

wegen Corona-Gefahr

Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver

CoV-Tests beim Hausarzt?

Widerstand in Arztpraxen

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!