Prammer: Krebs-Outing wichtig

(25.09.2013) Lob und Respekt für Barbara Prammer! Die Nationalratspräsidentin hat sich ja offiziell zu ihrer Krebs-Diagnose bekannt. Prammer will trotz der Erkrankung ihren Amtsgeschäften nachkommen. Mit ihrem Outing will sie vor allem der Stigmatisierung von Krebspatienten entgegenwirken. Jährlich gibt es in Österreich 40.000 neue Krebs-Erkrankungen. Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe:

„Die Nationalratspräsidentin setzt hier ein ganz wichtiges Signal. Es wird auch vielen Krebspatienten im Land Kraft geben. Denn hier wird ein Zeichen gesetzt, dass man oft trotz der Diagnose sein Leben weiterlebt. Zudem gibt es immer bessere Behandlungsmöglichkeiten.“

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro