Prammer: Krebs-Outing wichtig

(25.09.2013) Lob und Respekt für Barbara Prammer! Die Nationalratspräsidentin hat sich ja offiziell zu ihrer Krebs-Diagnose bekannt. Prammer will trotz der Erkrankung ihren Amtsgeschäften nachkommen. Mit ihrem Outing will sie vor allem der Stigmatisierung von Krebspatienten entgegenwirken. Jährlich gibt es in Österreich 40.000 neue Krebs-Erkrankungen. Paul Sevelda, Präsident der Österreichischen Krebshilfe:

„Die Nationalratspräsidentin setzt hier ein ganz wichtiges Signal. Es wird auch vielen Krebspatienten im Land Kraft geben. Denn hier wird ein Zeichen gesetzt, dass man oft trotz der Diagnose sein Leben weiterlebt. Zudem gibt es immer bessere Behandlungsmöglichkeiten.“

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens

PKW fährt in Menge

Bei Almabtrieb

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall