Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

(27.06.2022) 5,20 Euro für einen großen gespritzten Apfelsaft? Solche und ähnliche Preise schocken derzeit die heimischen Gastro-Besucher. Die Teuerung ist auch in den Lokalen voll angekommen und wird natürlich über die Speise- und Getränkekarte an die Gäste weitergegeben. Teilweise wird für alkoholfreie Getränke schon mehr verlangt, als für Bier. Auch die Preise für Speisen steigen und steigen.

Es geht leider nicht anders, sagt Wiens Gastroobmann Peter Dobcak:
“Wir sind in einem Spannungsfeld zwischen sehr hohen Kosten und dem Bewusstsein, dass wir unsere Gäste mit Preiserhöhungen natürlich verärgern. Wir versuchen wirklich, die Preise so niedrig wie möglich zu halten. Aber es geht einfach nicht ohne Erhöhungen.“

(mc)

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert

Alpinunfall in Tirol

Mann von Felsblöcken verschüttet

Pornos mit Spenden gekauft

Priester veruntreut 150.000€

AKW Saporischschja

Ukraine: Hinweise auf Abschalten

BP-Wahl: Marco Pogo FIX

6.000 Unterschriften gesammelt

Gewaltverbrechen in Bayern

Totgeglaubte nun in U-Haft

Vorarlberg: Wanderunfall

72-Jähriger tödlich verunglückt

Waldbrände in Algerien

Alle Brände unter Kontrolle