Web-Shops: Preise schwanken extrem

(08.08.2018) Beim Online-Shopping gibt es je nach Tageszeit krasse Preisschwankungen. Das zeigt ein Test der Verbraucherzentrale im deutschen Brandenburg. Online-Shops wurden zu verschiedenen Zeiten besucht und dabei hat sich gezeigt, dass es am späten Abend die günstigsten Preise gibt.

So hat in einem Shop ein und dieselbe Jean in der Früh 130 Euro gekostet und am Abend nur mehr 80 Euro. Am nächsten Tag 200 Euro! Auch generell gesehen waren die Preise spätabends am günstigsten. Wenn du den besten Preis erwischen willst, ist also Geduld gefragt. Kirsti Dautzenberg von der Verbraucherzentrale Brandenburg:

"Der beste Tipp ist: Keine Spontan-Käufe mehr. Bei großen Anschaffungen ist auf jeden Fall zu empfehlen, die Preise zu beobachten, also sich ruhig eine oder zwei Wochen Zeit zu nehmen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten schauen , was die Produkte kosten. Da helfen auch Preisvergleichsportale. Oder man geht direkt ins Geschäft. Dort schwanken die Preise nicht in diesem Ausmaß."

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb