Preisschock im Supermarkt

Abzocke in heimischen Supermärkten! Cremes, Windeln und Co sind viel teurer als im Drogeriemarkt. Für ein und dasselbe Produkt muss im Schnitt um 40 Prozent mehr hingeblättert werden, teilweise sogar noch viel mehr. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des Vereins für Konsumenteninformation. Die Konsumentenschützer selbst waren angesichts derart markanter Preisunterschiede geschockt, sagt Walter Hager vom VKI:

‚Der größte Preisunterschied ist uns bei Geschirrspüler-Taps aufgefallen, hier sind es 114 Prozent Unterschied zwischen dem billigsten Drogeriemarkt und dem teuersten Supermarkt. Also unser Fazit ist eindeutig: Gehen sie lieber zum Drogeriemarkt und kaufen sie diese Produkte nicht im Supermarkt.‘

Jugendbande: 121 Straftaten

63 Mitglieder ausgeforscht

Lehrerin misshandelt Schülerin

Schläge im Klassenzimmer

6 Alko-Unfälle pro Tag

Alkolenker-Studie schockt

Fisch mit Menschengesicht?

Aufregung im Netz!

Panda muss in die Röhre

Verdacht auf Nieren-Problem

Bruder schwängert Schwester

Horror in Argentinien

Angriff mit Kabelbinder

beim Kölner Karneval

120 Schoko-Nikoläuse gestohlen

aus Kindergarten