"Prinz Harry" betrügt Österreicher

(15.03.2014) Kurioser Fall von Betrug im Burgenland! Ein falscher Prinz Harry hat einen Österreicher um sein Vermögen gebracht! Auf Facebook gibt sich der Betrüger als Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles aus. Laut Polizei stellt er dann einem österreichischen Handwerker einen Millionenauftrag in Aussicht: Das Parkett im Buckingham Palast müsse erneuert werden. Der Burgenländer zahlt 27.500 Euro für angebliche Gebühren in Großbritannien. Als dann aber kein tatsächlicher Auftrag bei ihm eingeht, verständigt er doch die Polizei. Die Chancen, den Betrüger jemals ausfindig zu machen, sind laut den Beamten aber eher gering.

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin