"Prinz Harry" betrügt Österreicher

(15.03.2014) Kurioser Fall von Betrug im Burgenland! Ein falscher Prinz Harry hat einen Österreicher um sein Vermögen gebracht! Auf Facebook gibt sich der Betrüger als Sohn des britischen Thronfolgers Prinz Charles aus. Laut Polizei stellt er dann einem österreichischen Handwerker einen Millionenauftrag in Aussicht: Das Parkett im Buckingham Palast müsse erneuert werden. Der Burgenländer zahlt 27.500 Euro für angebliche Gebühren in Großbritannien. Als dann aber kein tatsächlicher Auftrag bei ihm eingeht, verständigt er doch die Polizei. Die Chancen, den Betrüger jemals ausfindig zu machen, sind laut den Beamten aber eher gering.

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt