Prostituierte kaufen Kollegin frei

Rotlichtmilieu-Drama mit Happy End in Kärnten. Eine erst 18-jährige Rumänin wird nach Villach verschleppt und dort zur Prostitution gezwungen. Ihr Zuhälter verprügelt sie regelmäßig, zuletzt so heftig, dass das Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Doch dann passiert ein Wunder: Die 18-Jährige wird von ihren Kolleginnen quasi freigekauft.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Die Damen haben Geld zusammengelegt, damit die 18-Jährige wieder nach Hause kann. Das ist inzwischen gelungen, das Mädchen ist wieder daheim bei ihren Eltern in Rumänien.“

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien

Venedig total überschwemmt

Bilder sorgen für Entsetzen

Schneechaos!

Im Westen Österreichs

Gretas "Segel-Gemeinschaft"

YouTuber nehmen sie mit

Thiem in ATP-Halbfinale!

Sensation gelungen!