Prostituierte killt Serien-Mörder

(29.07.2015) Dort hat nämlich eine Prostituierte einen Serienmörder gekillt. Das klingt fast nach einem Hollywoodstreifen, ist aber tatsächlich passiert. Der Serienmörder reagiert auf eine Anzeige der Prostituierten, fährt zu ihr in die Wohnung. Dann eskaliert die Situation, sagt die Frau zu CNN:

"Ich weiß, dass er mich töten wollte. Er hat schon zu mir gesagt, es wäre nicht das erste Mal, dass er sowas tut. Er war vorher schon lange im Gefängnis. Er hat mir gedroht, für den Fall, dass ich zu schreien beginne. Er hat mich gewürgt, ich hab keine Luft bekommen. Als er die Waffe kurz hingelegt hat, hab ich ihn einfach erschossen."

Die Ermittler finden beim Opfer Mordwerkzeuge wie Äxte, Macheten, Messer, Handschellen und Müllsäcke. Die Ermittler gehen von mindestens drei bis vier Fällen aus, in denen das jetzige Opfer der Täter war.

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%