Prostituierte killt Serien-Mörder

(29.07.2015) Dort hat nämlich eine Prostituierte einen Serienmörder gekillt. Das klingt fast nach einem Hollywoodstreifen, ist aber tatsächlich passiert. Der Serienmörder reagiert auf eine Anzeige der Prostituierten, fährt zu ihr in die Wohnung. Dann eskaliert die Situation, sagt die Frau zu CNN:

"Ich weiß, dass er mich töten wollte. Er hat schon zu mir gesagt, es wäre nicht das erste Mal, dass er sowas tut. Er war vorher schon lange im Gefängnis. Er hat mir gedroht, für den Fall, dass ich zu schreien beginne. Er hat mich gewürgt, ich hab keine Luft bekommen. Als er die Waffe kurz hingelegt hat, hab ich ihn einfach erschossen."

Die Ermittler finden beim Opfer Mordwerkzeuge wie Äxte, Macheten, Messer, Handschellen und Müllsäcke. Die Ermittler gehen von mindestens drei bis vier Fällen aus, in denen das jetzige Opfer der Täter war.

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras